Gaardener Blogger

Mein Bild

Thomas Franke Sportblogger, Ausbilder (AEVO / BBiG) für Sport- und Fitnesskaufleute, Sportblogger Thomas Franke internationaler Sportblogger

Dipl.-Betriebswirt (FH) Blogger, Ausbilder (AEVO / BBiG) für den Sportbereich, ehemaliger Amateurringer, Ringercoach und Football Defense Lineman (Tackle),
seit Mai 2016 Student an der Google Publisher University
https://support.google.com/dfp_premium/answer/6049351?hl=de


Freitag, 22. Mai 2015

Den Mannschaftsspirit erleben............

Thomas Franke der internationale Sportblogger aus Kiel Gaardenauf Google+


 

 

Mannschaftssportarten im Sportverein, den Mannschaftsspirit

erleben..............................................................................................

Leistungsorientierter Sport im Ligabetrieb oder Sport in  der  Hobbymannschaft ?

Beide Konzeptionen haben sportlich, kulturell und sozial ihre Reize und sind absolut erlebnisorientiert.
Warum betreiben  Menschen Sport im Verein; weil diese Sportler/innen erlebnisorientiert sind.

Der Sportbverein 
FT Eiche in  Kiel bietet  u.a.  3 Tischtennismannschaften im Ligabetrieb,
von denen die  1. Mannschaft in der Oberliga spielt. In einer Ligamannschaft zu spielen ist
natürlich  Leistungssport.





Die FT Eiche bietet eine Hobbyfußballabteilung ohne Ligabetrieb, jedoch mit Freundschaftsspielen
gegen andere Fußballmannschaften ohne Ligabindung.



Beide Abteilungen haben von jüngeren Sportlern großen Zulauf;  die beiden Sportkulturen
erfüllen unterschiedliche Bedürfnisse der Menschen !

Vereinssportler/innen können nicht von ihrem Sport leben,  auch  nicht mit Sponsoring,
aus diesem Grund müssen  Sportler/innen eine hauptberuflichen Tätigkeit ausüben , um ihren
Lebensunterhalt zu verdienen.
Die Arbeitsbelastungen im Berufsleben steigen stetig an,  daher  ist eine Freizeitsport-
gruppe eine attraktive Alternative, um die geliebte Sportart auszuüben und den Spirit des
Sports zu spüren.
Der jeweilige Sportspirit ist je nach Sportart sehr unterschiedlich, für alle Sportarten gilt jedoch,
dass das Erleben des Sportspirits, eine  nicht ersetzbare sensuale Erfahrung ist.
Durch meine  aktive Zeit als Amateursportler, u.a.  als  Ringkampfsportler ( Freistilringer ) und
American  Footballspieler ( Lineman ),   hatte ich sehr schöne  Erlebnisse im Mannschaftssport und im  individuellen Kampfsport.
Die Sozialisation durch Sport,  wirkt stark erziehend und prägend, in einem positiven Sinn.
Fair Play, Hilfsbereitschaft, Kommunikations- und Teamfähigkeit werden schwerpunktmäßig
trainiert und entwickelt.
Als Ausbilder und ehemaliger Ringercoach fallen mir diese  Charaktereigenschaften bei jungen
Menschen sofort auf !
Natürlich  beinhaltet der Sport auch den Wettbewerbsgedanken, diesem Bedürfnis  entspricht
der  Tischtennissport in  der    FT Eiche  , im Ligabetrieb.
Die sehr jungen Tischtennisspieler  in der Oberligamannchaft  gewinnen ihre Punktspiele aus der
Motivation heraus, für ihr multikulturelles Team die beste Leistung zu erbringen und in der Interaktion mit  den zeitweise bis zu  100 Zuschauern, den Sportspirit zu teilen.

Dipl.-Betriebswirt (FH) Thomas Franke
 Ausbilder (AEVO / BBiG ) für Sport-  und  Fitnesskaufleute